Q3 Bericht 2018 - Daimler Financial Services

 

  • Neugeschäft sinkt um 5 %
  • Vertragsvolumen steigt auf 149 Mrd. €
  • Beteiligung an Gebrauchtwagenplattform heycar
  • EBIT mit 392 (i. V. 508) Mio. € deutlich unter Vorjahr

Neugeschäft weltweit mit leichtem Rückgang

Das Neugeschäft von Daimler Financial Services entwickelte sich im dritten Quartal 2018 vor dem Hintergrund des geringeren Fahrzeugabsatzes im Konzern leicht rückläufig: Weltweit wurden 458.000 neue Leasing- und Finanzierungsverträge im Wert von 16,6 Mrd. € abgeschlossen; 5 % weniger als im Vorjahreszeitraum. Das Vertragsvolumen erreichte Ende September einen Wert von 148,8 Mrd. € und lag damit deutlich über dem Niveau vom Jahresende 2017 (+6 %). Das EBIT betrug 392 (i. V. 508) Mio. €.

Region Europa mit deutlichem Rückgang im Neugeschäft

Europaweit wurden im dritten Quartal 223.000 Leasing- und Finanzierungsverträge abgeschlossen (-9 %). Das Neugeschäft ging damit um 8 % auf 7,2 Mrd. € zurück. Ein wesentlicher Treiber für den Rückgang gegenüber dem Vorjahreszeitraum war neben Deutschland (-11 %) auch die Neugeschäftsentwicklung in der Türkei (-65 %). Das Vertragsvolumen in Europa wuchs gegenüber dem Jahresende 2017 um 5 % auf 62,8 Mrd. €.

Starkes Wachstum in Nord- und Südamerika

In Nord- und Südamerika wurden im dritten Quartal 2018 Leasing- und Finanzierungsverträge mit einem Gesamtwert von 5,4 Mrd. € abgeschlossen (+6 %). Das Vertragsvolumen in Nord- und Südamerika lag Ende September mit 53,6 Mrd. € deutlich über dem Niveau vom Jahresende 2017 (+6 %).

Afrika & Asien-Pazifik und China: Neugeschäft gesunken

Das Neugeschäft in der Region Afrika & Asien-Pazifik (ohne China) sank im dritten Quartal 2018 mit 1,8 Mrd. € deutlich (-13 %). Das Vertragsvolumen der Region belief sich Ende September auf 17,7 Mrd. € (+3 %).

In China wurden im dritten Quartal 78.000 neue Leasing- und Finanzierungsverträge (-2 %) im Wert von 2,2 Mrd. € abgeschlossen (-10 %). Das Vertragsvolumen betrug Ende September 14,7 Mrd. € – ein Plus von 21 % gegenüber Ende 2017.

Versicherungsgeschäft entwickelt sich weiter positiv

Im Versicherungsgeschäft vermittelte Daimler Financial Services im dritten Quartal 566.000 Verträge (+3 %). Besonders gut war die Entwicklung in China (+23 %), Großbritannien (+19 %) und Kanada (+14 %).

heycar: Beteiligung an Gebrauchtwagenplattform

Im September gab Daimler Financial Services die Vertragsunterzeichnung für die geplante Beteiligung an der Gebrauchtwagenplattform heycar bekannt. Auf der markenübergreifenden Plattform werden neben hochwertigen Gebrauchtwagen mit Garantieanspruch auch umfassende Finanzdienstleistungen angeboten.

Daimler Mobility Services vermeldet Rekordzahlen

Zum 30. September 2018 lag die Kundenzahl der Daimler Mobilitätsdienstleistungen bei rund 26 Mio. Damit stiegen die Nutzerzahlen von car2go, moovel und der Ride-Hailing-Gruppe inklusive mytaxi, Beat, Clever Taxi und Chauffeur Privé im Vergleich zum Vorjahr um 64 %. In 130 Städten weltweit wurden im dritten Quartal über 46 Mio. Transaktionen verzeichnet. Das Mobilitätsportfolio von Daimler Financial Services zählte mit car2go, moovel und der Ride-Hailing-Gruppe inklusive mytaxi, beat, Clever Taxi und Chauffeur Privé zum 30. Juni 2018 rund 23,5 Mio. Kunden; die Anzahl der Transaktionen erreichte imzweiten Quartal in über 110 Städten weltweit 42,4 Mio.

Mobility Joint Venture: Berlin als Standort bestätigt

Das geplante Joint Venture der Daimler AG und der BMW Group wird vorbehaltlich der Zustimmung der EU-Kommission seinen Hauptsitz in Berlin haben. Ziel ist es, den neuen Mobilitätsdienstleister außerhalb der bisherigen Konzernstrukturen aufzubauen und dabei vom dynamischen Umfeld der Hauptstadt zu profitieren.

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.