Q1 Bericht 2018 - Daimler Financial Services

 

  • Neugeschäft wächst um 6%
  • Vertragsvolumen steigt auf 142 Mrd. €
  • Daimler und BMW Group vereinbaren Bündelung ihrer Mobilitätsdienste
  • EBIT mit 548 (i. V. 524) Mio. € leicht über Vorjahr

Weltweit 6% mehr Neugeschäft

Das Neugeschäft von Daimler Financial Services verzeichnete auch im ersten Quartal 2018 einen Zuwachs: Weltweit wurden 494.000 neue Leasing- und Finanzierungsverträge im Wert von 17,9 Mrd. € abgeschlossen – 6% mehr als im Vorjahreszeitraum. Das Vertragsvolumen erreichte Ende März den Wert von 141,7 Mrd. € und lag damit auf dem Niveau vom Jahresende 2017. Wechselkursbereinigt wuchs das Vertragsvolumen um 2%. Das EBIT betrug 548 (i. V. 524) Mio. € und lag damit leicht über Vorjahr.

Region Europa: Starkes Wachstum im Neugeschäft

Europaweit wurden im ersten Quartal 233.000 neue Leasingund Finanzierungsverträge abgeschlossen (+7%). Das Neugeschäft stieg um 11% auf 7,5 Mrd. €. Das Vertragsvolumen in Europa bewegte sich mit 60,8 Mrd. € leicht über dem Niveau vom Jahresende 2017.

Nord- und Südamerika: Leichter wechselkursbedingter Rückgang im Neugeschäft

In Nord- und Südamerika wurden von Januar bis März 2018 Leasing- und Finanzierungsverträge mit einem Gesamtwert von 5,3 Mrd. € und damit wechselkursbedingt leicht unter Vorjahr abgeschlossen. Das Vertragsvolumen in Nord- und Südamerika lag Ende März mit 49,4 Mrd. € wechselkursbedingt leicht unter dem Niveau vom Jahresende 2017.

Starkes Wachstum in Afrika & Asien-Pazifik und China

Das Neugeschäft in der Region Afrika & Asien-Pazifik (ohne China) betrug im ersten Quartal 2,1 Mrd. € und lag damit in der Größenordnung des Vorjahres. In Japan konnte der Wert der neu abgeschlossenen Finanzierungs- und Leasingverträge um 7% gesteigert werden. Das Vertragsvolumen der Region belief sich Ende März auf 17,4 Mrd. € und lag damit auf dem Niveau vom Jahresende 2017.

In China stieg das Neugeschäft weiterhin stark: Im ersten Quartal wurden 91.000 neue Leasing- und Finanzierungsverträge im Wert von 2,9 Mrd. € abgeschlossen (+15%). Das Vertragsvolumen betrug Ende März 13,9 Mrd. € – ein Plus von 14% gegenüber Ende 2017.

Entwicklung des Versicherungsgeschäfts weiter positiv

Im Versicherungsgeschäft konnte Daimler Financial Services 523.000 Verträge und damit 12% mehr als im ersten Quartal 2017 vermitteln. Besonders positiv war die Entwicklung in Russland (+80%), China (+11%) und Deutschland (+3%).

Starke Allianz für ein einzigartiges Mobilitätsangebot

Daimler und die BMW Group bündeln ihre Kräfte, um ihren Kunden künftig Services für nachhaltige, urbane Mobilität in den Bereichen Carsharing, Ride-Hailing, multimodale Lösungen sowie Parken und Laden aus einer Hand anzubieten. Dazu haben die beiden Unternehmen am 28. März 2018 eine Vereinbarung zur Zusammenlegung ihrer Geschäftseinheiten für Mobilitätsdienste unterzeichnet.

Die Partner beabsichtigen, ihren Kunden zukünftig ein ganzheitliches Ökosystem an Mobilitätsdiensten anzubieten, das intelligent, nahtlos vernetzt und auf einen Fingertipp zur Verfügung steht. Allein die Mobilitätdienstleistungen von Daimler Financial Services zählten mit car2go, moovel und mytaxi im ersten Quartal 21,4 Mio. Kunden und 37,5 Mio. Transaktionen in über 100 Städten weltweit. Das gemeinsame Vorhaben steht unter dem Vorbehalt der Prüfung und der Freigabe durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden.

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.